• 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg

Neuigkeiten

 
Abschied vom Schloss Machern nach 27 Jahren -
ein Abschied mit einem weinenden und einem lachenden Auge!

Am 01.01.1990 trat ich meinen Dienst als " Kulturhausleiterin " im Schloss Machern an.
Meinen Arbeitsvertrag unterzeichnete der damalige Bürgermeister Herr Görtz, der
gemeinsam mit dem Parkdirektor, Dr. Bormann, viel für den Erhalt
von Schloss und Park auf den Weg gebracht hat.
Ihnen und vielen engagierten Einwohnern aus Machern war es zu verdanken, dass zu
Wendezeiten das Schloss noch stand, ein intaktes Dach vorhanden war ,der Turm
vom Schloss wieder errichtet, die Ritterburg wieder begehbar und der Park
den Charakter eines englischen Landschaftsgartens hatte.
Dank Macherner Bürger, die frischen Wind mit sich brachten
und einen engagierten Bürgermeister, Horst Kretzschmar, war es für mich nicht
schwer durchzustarten und etwas Neues zu wagen.
Gemeinsam entwarfen wir ein Konzept für die Nutzung des Schlosses.
Klar verankert waren die Ideen das Schloss als kulturelles Zentrum der Gemeinde zu
erhalten, ein Standesamt zu installieren und das Schloss so zu betreiben, dass es sich
betriebskostenseitig und personell selbst erhalten konnte.
Das war 1990 ein hohes Ziel, ein großer Anspruch, denn es gab im und am Schloss
noch viel zu tun.
Den Bürgermeistern und Gemeinderäten der neunziger Jahre ist es zu verdanken,
dass Sie bei allen Problemstellungen das Schloss und den Park nie aus den Augen
verloren und sich intensiv um Fördermittel für den denkmalpflegerichen Erhalt kümmerten.
So wurde es auch möglich das Schloss und den Park "wach zu küssen " und es als
überregionales Denkmal zu entwickeln.
Heute finden in der Ritterstube rund 200 Trauungen statt.
Von 1990 bis 2017 haben wir im Schloss über 100 Ausstellungen
zahlreiche Konzerte, Kabarett´s und Theaterveranstaltungen durchgeführt.
Von 1990 bis 1999 organisierten wir Schloss und Parkfeste
und von 2000 bis 2011 jährlich internationale Highland – Games mit tausenden Besuchern.

Im Schloss wurden zahlreiche Dokumentar und Kurzfilme produziert.
Zweimal war das Schloss Kulisse für den „Tatort“ und fünf Folgen der beliebten
Fernsehsendung " In aller Freundschaft " wurden bei uns gedreht.
22 Winterbälle, Modebälle, Fliegerbälle, Empfänge des Wirtschaftsfördervereins, Proben
und Aufführungen der Operini´s ......ich könnte noch einiges hinzufügen.
Nicht zu vergessen die vielen Familienfeiern, Taufen, Konfirmationen, Geburtstage,
Hochzeiten und Firmenfeiern.
Das Schloss hat sich auch im Umfeld zu einem geschätzten Seminar und Tagungsort
entwickelt. Uns verbinden Kooperationsvereinbarungen mit wichtigen regionalen und
überregionalen Unternehmen.
Alle Ministerpräsidenten Sachsens waren mehrfach unsere Gäste.
Diese Geschäftsbeziehungen sichern heute die betriebswirtschaftliche Stabilität und
die Arbeitsplätze von 17 Beschäftigten und fünf Auszubildenden.

Wenn ich zurückblicke kann ich sagen:
"Vieles richtig gemacht, aber natürlich nicht alles "
Es war eine wunderbare, anspruchsvolle Aufgabe, die ich versucht habe
zu erfüllen.
Dafür bin ich allen die mich auf diesen Weg begleitet haben sehr dankbar.

Mit Freude denke ich an diese Zeit zurück, umso
schmerzhafter ist es für mich, die heutigen Prozesse in der Gemeinde zu akzeptieren.
Schloss und Park weisen große Instandhaltungsdefizite auf und sind nur noch bei
akuten Problemstellungen Gegenstand einer Betrachtung.
Ende Oktober heißt es Abschied nehmen.
Ich wünsche meinem Nachfolger viel Erfolg und immer ein gutes Händchen für
alle vor Ihm liegenden Herausforderungen.
Viele Dank an meine Gäste und natürlich werden wir auch weiterhin im Hotel
"Kavalierhaus " für Sie da sein und das Beste mit unserem Team geben.

 

Familien und -Firmenfeiern richten wir gern, bei Voranmeldung im Restaurant Il Cavaliere, Salon Graf L und in unserer Lounge für Sie aus.
Termine auf Anfrage unter Tel.: 034292 8090 und e-mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Machern trifft Italien 

Machern trifft Italien!

Italienische Speisen und italienische Weine, kurzum italienische Lebensart vom Feinsten, bietet Ihnen das "Ristorante il Cavaliere".

 

 
 

Kontakt:
Kontakt Hotel Kavalierhaus

Tel. 034292 / 8090
Fax 034292 / 809 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!